News

LastPass-Studie zeigt große Unterschiede bei Strategien für das Identitäts- und Zugriffsmanagement je nach Branche

News | 16.06.2020

BOSTON, 2. Juni 2020 (GLOBE NEWSWIRE) - LastPass von LogMeIn veröffentlichte die Ergebnisse eines neuen Berichts, der in Zusammenarbeit mit Vanson Bourne erstellt wurde, um zu verstehen, wie IT- und Sicherheitsexperten in einer Vielzahl von Branchen, einschließlich Finanzen, IT und Medien, ihre Identität und ihren Zugang verwalten Management (IAM) -Programme.

Die Ergebnisse zeigen, dass sich die IAM-Prioritäten je nach Branche stark unterscheiden. Dies unterstreicht, dass ein einheitlicher Ansatz für IAM nicht funktioniert, denn jede Branche und jedes Unternehmen in dieser Branche ist einzigartig. Jede Branche hat individuelle Geschäftsanforderungen und daher unterschiedliche Schwerpunkte in Bezug auf ihr IAM-Programm.

Zu den wichtigsten Ergebnissen des Berichts gehören:

Die Finanzbranche konzentriert sich auf die Reduzierung des Risikos bei gleichzeitiger Integration der IAM-Infrastruktur

Finanzdienstleistungsunternehmen haben höhere Einsätze als die meisten Branchen, was sich unweigerlich auf die Verwaltung des Mitarbeiterzugriffs und der Authentifizierung auswirkt. 35 Prozent der IT-Experten in dieser Branche geben an, dass Hacker in der Vergangenheit Zugang zu ihren Organisationen erhalten haben. Dies ist nicht verwunderlich, da Finanzinstitute mit durchschnittlich 18,3 Millionen US-Dollar pro Jahr die höchsten Kosten für Cyberkriminalität in allen Branchen verzeichnen.

Laut dem Bericht geben 70 Prozent der IT-Experten in der Finanzbranche an, dass die Reduzierung des Risikos oberste Priorität hat, und 65 Prozent geben an, dass die Integration der Sicherheitsinfrastruktur ihr größter Verbesserungsbereich ist.

Die IT konzentriert sich auf die Sicherheitsvorteile von IAM und priorisiert Multifaktorauthentifizierung

Da Unternehmen der Informationstechnologie in der Nähe von IAM-Software sind und Kundendaten verwalten, ist klar, dass ihre Beziehung zur Technologie Auswirkungen auf ihre IAM-Strategie hat. 77 Prozent in dieser Branche geben an, dass die Sicherung von Daten oberste Priorität hat, während die Verbesserung des Identitäts- und Zugriffsmanagements weniger im Vordergrund steht. 61 Prozent geben an, dass dies Priorität hat. 28 Prozent der IT- und Sicherheitsexperten in dieser Branche planen, in MFA-Lösungen (Multifactor Authentication) zu investieren, um ihre Sicherheitsherausforderungen zu bewältigen, da MFA dazu beiträgt, dass nur die richtigen Mitarbeiter auf vertrauliche Daten zugreifen können.

Medien benötigen eine sichere, automatisierte Möglichkeit, den Benutzerzugriff zu verwalten

Massenkommunikationsunternehmen arbeiten mit einer Reihe externer Berater zusammen, um ihre Programme auszuführen. Dies führt dazu, dass eine Vielzahl von Benutzern sowohl intern als auch extern auf Geschäftsressourcen zugreifen, was IAM kompliziert. 34 Prozent der IT-Experten in dieser Branche geben an, dass die Verwaltung des Benutzerzugriffs für ihr Unternehmen wichtig ist, verglichen mit dem Gesamtdurchschnitt aller Branchen (9 Prozent). 44 Prozent sagen, dass Endbenutzer eine benutzerfreundlichere Lösung fordern, und 49 Prozent sagen, dass die Automatisierung von IAM-Prozessen ein Bereich für Verbesserungen ist.

 

Über LastPass for Business

Mit mehr als 61.000 Unternehmen aller Größen reduziert LastPass Gefahr für die Mitarbeiter und erhöht gleichzeitig die Kontrolle und Sichtbarkeit für die IT mit einer Identitäts- und Zugriffsverwaltungslösung, die einfach zu verwalten und mühelos zu bedienen ist. LastPass ist Teil der LogMein-Lösungen..

Von der einmaligen Anmeldung über die Verwaltung von Unternehmenskennwörtern bis hin zur adaptiven Authentifizierung bietet LastPass der IT eine überlegene Kontrolle und reibungslosen Zugriff auf Benutzer.

Kontakt Facebook Linkedin Youtube